Der Talisman
Komödie von Johann Nepomuk Nestroy

Titus Feuerfuchs tut sich schwer im Leben und im Beruf. Schuld daran: seine feuerroten Haare. Vorurteile, Spott und Gelächter sind seine täglichen Begleiter. Der Aussenseiter hat aber Grösseres vor und schafft es, mithilfe seiner Gewitztheit und einer schwarzen Perücke innert kürzester Zeit in die sogenannten besseren Kreise aufzusteigen. Die neue Haarpracht öffnet ihm nicht nur das Tor zum Anwesen der Frau von Cypressenburg, sondern auch die Herzen aller dort versammelten Witwen. Titus weiss die Gunst der Stunde zu nutzen und nimmt - mal aufbegehrend, mal charmant, aber immer listig – Stufe um Stufe. Doch dann kommt ihm seine Kopfbedeckung abhanden und ein Wettlauf gegen den Absturz zurück ins gesellschaftliche Abseits beginnt.

Johann Nepomuk Nestroys meist gespielte sozialkritische Komödie aus dem Jahr 1840 gegen Vorurteile und Diskriminierung gehört zum Standardrepertoire vieler deutschsprachiger Theater und hat auch heute nichts an Aktualität eingebüsst. Sie durchschaut äusserst unterhaltsam eine Gesellschaft, die von Arroganz, Machtkampf und Geldgier beherrscht wird und in der Schein mehr zählt als Sein.